MyFonts.de

Menü Twitter

MyFonts.de ist die deutschsprachige Dependence von MyFonts.com, der weltgrößten Bibliothek digitaler Schriften.

Schriften kaufen →

Typo 9010. Digitale Schriften aus Tschechien 1990–2010


9010_4

Tschechien zählt zur Weltspitze, was die Produktion von interessanten Schriftarten angeht. Das kleine Nachbarland im Osten hat eine erstaunliche Zahl von innovativen Schriftgestaltern und Foundries hervorgebracht. Diese Woche ist eine Publikation erschienen, die diesem Umstand Rechnung trägt und das reichhaltige Schriftschaffen in Brno, Prag und anderswo umfassend dokumentiert.

Das Augenmerk von »Typo 9010« liegt auf den ersten zwei Jahrzehnten der digitalen Schriftgestaltung, beginnend mit der postsozialistischen Ära nach der Samtenen Revolution von 1989, als auch die Typografie im Umbruch begriffen war und der Computer Einzug hielt. Der Überblick endet im Jahr 2010, als sich landesweit fast ein Dutzend kleiner und umtriebiger Schriftstudios und -labels etabliert hatten – angeführt von der Storm Type Foundry, TypeTogether und der Suitcase Type Foundry.

9010_5

Die vielfältigen Früchte dieser zwanzig Jahre werden auf 288 Seiten ausgebreitet. Chronologisch listet das Buch 399 Schriftfamilien mit insgesamt 1902 Einzelstilen auf und ordnet sie 103 Schriftgestalterinnen, Studenten, Grafikdesignern, Typografinnen und Foundries zu. Die enzyklopädische Sammlung digitaler Fonts reicht von fast vergessenen Blüten bis hin zu international populären Veröffentlichungen. Die Schriften lassen sich direkt in den zweisprachig tschechisch und englisch gehaltenenen Texten begutachten, in denen die wilden Neunziger, die detailverliebten Nullerjahre und die explodierenden 2010er beschrieben werden.

Das Buch zeichnet die maßgeblichen Entwicklungen an Tschechiens ältestem Schriftatelier an der Prager Akademie für Kunst, Architektur und Design nach und zählt die Meilensteine der Typedesign-Branche auf. Verteilt über das Buch finden sich kurze Texte von Fachleuten aus dem In- und Ausland, die die Atmosphäre dieser Jahre schildern. »Typo 9010« erhebt den Anspruch, das tschechische Schriftschaffen und seine digitalen Anfänge in allen Einzelheiten zu präsentieren und es in einen internationalen Kontext einzuordnen.

9010_6 

Typo 9010. Czech Digitized Typefaces 1990–2010
288 Seiten, zweisprachig englisch und tschechisch
Mit 8 Texten von Petr Babák, Filip Blažek, Veronika Burian, Karel Haloun, Ondřej Chorý, Bas Jacobs, Pavel Noga, Jan Solpera und František Štorm.

Konzept: Tomáš Brousil. Editor: Petra Dočekalová
Buchgestaltung: Zuzana Lednická (Konzept), Radek Sidun, Jiří Veselka

ISBN: 978-80-906019-5-6. Erschienen bei BiggBoss, Prag 2015
Bestellung: www.typo9010.cz

Verwandte Artikel

Archiv →
Show Tweets